Gigi: Herzkopf

von Michael Bohli • 17.06.2023

Genre: Rap
Erscheinungstermin: 31.03.2023
Label: Physical Shock
Website: instagram.com/bad…

Eine EP über die Emotionen: «Herzkopf» ist Schweizer Rap mit Vielseitigkeit. Die Veröffentlichung von Gigi gefällt sehr, trotz der kurzen Laufzeit.

Nein, Schlager ist es nicht, was euch auf «Herzkopf» erwartet. Der EP-Titel und das Foto auf dem Cover wirken zwar so, Gigi liefert mit ihrer ersten grossen Veröffentlichung aber konkreten Rap ab. Das Ziel: das emotionale Chaos zu bändigen. Die Mittel: knackig gehaltene Tracks und treffende Lines.

Die aus Graubünden stammende Rapperin hat nach den ersten Singles von 2021 und 2022 endlich mehr Material am Start; sechs Tracks in einer knappen Viertelstunde und viel Raum für persönliche Gedanken. Gemäss dem Namen «Herzkopf» ist es eine Reise durch die Gefühle, angefangen beim stolzen Intro «Wednesdays», über das traurige «Old Enough» und das Finale «29:11 / Outro» über Schuld.




Ein reizvolles Konzept, das aufgeht und die Vielseitigkeit von Gigi unterstreicht. Wirklich Druck gibt es mit dem fantastischen Track «Bella Donna»: Wütend räumt die Künstlerin mit Sexismus und männlicher Doppelmoral auf, die Melodie tanzt der Misogynie auf der Nase herum. Ein Highlight.

Ihre Verbindungen zur Szene lässt Gigi bei «Gs from the Block» spielen, Xen schaut vorbei und gemeinsamen pushen sie den Track in Richtung selbstermächtigtes Leben in der Urbanität. Was klar ist: Mehr Material muss her, diese Rapperin hat Bock und Talent.