glitchBABY & ARTBABE: CRYCORE EP

von Michael Bohli • 16.06.2023

Genre: Hyperpop · Nightcore
Erscheinungstermin: 02.06.2023
Label: Hatepop.Culture
Website: mx3.ch/glitchbaby
instagram.com/hol…

Die gemeinsame EP «Crycore» ist ein lautes und wildes Ding. glitchBABY und ARTBABE musizieren darauf mit Hyperpop gegen Unterdrückung, Ängste und Missbrauch.

Bis du beim dritten Lied angelangt bist und mit natürlichen Stimmen und einem scheinbar versöhnlichen Rhythmus umgarnt wirst, hat dir die «CRYCORE»-EP bereits Schrammen und Kratzer zugefügt. Mental und physisch, die Zusammenarbeit von glitchBABY und ARTBABE ist mit tosenden Gitarrenspuren und tief in das Fleisch eindringende Textzeilen versehener Hyperpop.

Aus dem Universum von HATEPOP stammen glitchBABY und ARTBABE, gemeinsam liefern sie regelmässig aufrüttelnde Tracks mit harten Wahrheiten ab. Ihre moderne und lodernde Musik ist Nährboden für Ängste und Sorgen, die erlebten Unterdrückungen werden mit Worte und Klänge verarbeitet. «CRYCORE» ist nicht positiv, die Musik lebt zwar von High Pitches und überdrehten Tonspuren, schlussendlich bleibt die düstere Stimmung ausschlaggebend.




«SAILOR MOON ☽» flirtet mit den Gitarren aus dem Hardcore (wie The Hirsch Effekt) und zermahlt deine Kindheitserinnerungen, «CRISIS!!!» beschreibt persönliche und Gesellschaftliche Krisen mit Nervosität und Ausweglosigkeit. Musik als Ventil, zum gemeinsamen Durchstehen und Explodieren. Der Kopf bleibt stärker als die Wand, wie es das hämmernde «FACE > WALL» vormacht.

Gender, Machtpositionen, Befürchtungen und Depression: Die Themen von «CRYCORE» sind keine einfachen und die Musik, welche glitchBABY und ARTBABE gemeinsam erschaffen haben, verlangt viel Raum. Gut so, denn nicht nur wollen diese Lieder oft und laut gehört werden, die Inhalte sind dringlich.